27. April 2015

Roll-Up-Bag


Eine Kundin wünschte sich eine faltbare Einkaufstasche. Und da das eine wirklich gute Alternative zu den Plastiksackerln ist, habe ich natürlich gerne einpaar gemacht.
 Ich habe ja auch schon zwei (gekaufte :-( ) in meinen Handtaschen, aber bestimmt dann immer in der, die ich gerade nicht mithabe. Also werde ich mir demnächst gaaaanz sicher auch noch eine nähen.....





***




***




***




***




***




***




***





Da ich absolut keine sichtbaren Nähte mag, habe ich die Taschen innen mit Acetat gefüttert. Außerdem sind sie so noch ein wenig mehr belastbar.
Wenn man den Dreh einmal heraußen hat, sind die Taschen schnell zusammengerollt und dann haben sie wirklich eine praktische Größe um sie in der Handtasche zu verstauen.

Zu haben sind sie wieder im ar/te/fakt in Klagenfurt.

verlinkt bei: Taschen und Täschchen und create in Austria


Und, wer von euch verwendet noch Platiksackerln...?

2 Kommentare

  1. Sehr hübsche Taschen... da macht das Einkaufen von nicht Stoffen bestimmt mehr Spaß
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja , vor allem ist so ein Tascherl doch bald voll... ;-)
      Lg Mirja

      Löschen