22. April 2015

Kreativ Messe Wels


Heute möchte ich euch wie versprochen von meinem Ausflug nach Wels zur Kreativ Messe berichten.
Im Großen und Ganzen war ich ein wenig enttäuscht, aber wahrscheinlich habe ich meine Erwartungen einfach zu hoch gesetzt. Als wir (ich war ja mit Mann und Kindern unterwegs...) am Samstag um 11 Uhr bei der Messe ankamen, erwarteten uns bereits riesen Schlangen an den Kassen. Nach einiger Zeit geduldigen Wartens wurde uns mitgeteilt, dass die Halle zwecks Überfüllung, vorübergehend geschlossen ist. Nach kurzer Verzweiflung und trotziger Standhaftigkeit (meine Kids wurden in der Zwischenzeit mit Süßigkeiten beruhigt...) haben wir es dann irgendwann in die Halle geschafft. Um dort festzustellen:....Menschen, Menschen, Menschen. Ja, Stände hat man nur schwer erkennen können aufgrund der davorstehenden Menschenmassen...
Das Angebot war jetzt eher gering: 3 Stoffstände, mit rein nur Stoff (keine Webbänder, Kam Snaps,...nix, nischte, nada). Bastelmaterial war auch nicht wirklich viel zu finden.
Gekoppelt an die Kreativ Messe war die Tortenmesse, was schon ganz faszinierend war, da dort sehr viele Torten, achwas Kunstwerke waren das, ausgestellt waren. Hat den Kids dann auch gefallen...

Hier meine bescheidene Ausbeute:




Naja ist jetzt nichts besonderes, aber irgendwas musste ich ja schließlich kaufen. (Meine extra mitgenommenen Kaufbremsen, mussten mich diesmal eher zum Kaufen motivieren :-)
Gekauft habe ich die Stoffe alle beim Stand von Stoffparties.



Ganz fasziniert war ich von Seifenladen. Da bekommt man allerhand Zubehör für die Eigenproduktion von Seifen und Cremes. Nachdem ich schon länger überlegt habe, mir meine eigenen Kosmetikprodukte zu machen, war ich natürlich sehr interessiert. Trotz großen Andrangs und Streß, habe ich mich mit den Damen am Stand sehr nett unterhalten und wurde superlieb beraten. Da habe ich mir dann auch ein Probeset und ein Buch, welches von der Eigentümerin Inge Josel geschrieben wurde, mitgenommen.
Werde euch bestimmt noch von meiner Cremeerzeugung berichten...




Last but not least fand dann noch das Bloggertreffen statt, welches die liebe Birgit von Löwin.g organisiert hat. Es war supernett, endlich mal einpaar von den Mädels kennenzulernen, auch wenn ich leider nur ganz kurz dabei war, da wir an diesem Tag wieder nachhause gefahren sind.
Birgit hat für uns ganz süße Schmetterlinge gemacht:




Fazit: obwohl ich ein wenig enttäuscht von der Messe war, habe ich es auf keinen Fall bereut, dass ich hingefahren bin. Ich denke nächstes Jahr werden die Veranstalter sicher auf den riesen Ansturm reagieren und dementsprechend die Messe und das Angebot erweitern. Ich fahre auf jeden Fall wieder hin (dann aber vielleicht ohne Famlie) und freue mich wieder auf ein Bloggertreffen!!!

Liebe Grüße,



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen