3. Oktober 2014

Leseknochen


Eigentlich wollte ich ja mit der Pyjama-Trilogie hier weitermachen, aber unverhofft kommt eben oft.
Emma von Frühstück bei Emma hatte die Idee für ein tolles Oktoberprojekt:





Und da ich mir schon lange mal einen Leseknochen nähen wollte, habe ich einfach mal mitgemacht. Oft braucht man halt so einen kleine Schubser...
Ich wusste auch sofort welchen Stoff ich dafür nehmen will, nämlich einen hier schon lange lagernden, wirklich heiß geliebten Westfalenstoff aus der Prinzessinnen Serie. Ein wenig gehadert habe ich schon, diesen Stoff anzuschneiden, aber dann dachte ich mir, es gibt bestimmt noch genug davon, dass man den auch wieder nachkaufen kann...
Dann hatte ich hier noch ein Stück kuscheligen Baumwoll Fleece, genau in der Größe des Knochens.

Und herausgekommen ist folgendes:







***




***





Passt perfekt in mein Laura Ashley Schlafzimmer; hätte das Kissen auch gerne da fotografiert, doch mein Liebster schnarcht schon seelenruhig in unserem Bett und das wollt ihr hier nicht auf einem Foto sehen  :-)
Und weil´s so schön ist, darf es auch noch zu Create in Austria.
So jetzt geh ich auch ins Bett und werde mein neues Teil gleich mal testen unnd anschließend gut verstecken, ich hab da nämlich so eine Ahnung...

Gute Nacht,


2 Kommentare

  1. Das ist ein richtiger Damenleseknochen ... sehr hübsch
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Der Leseknochen ist aber wirklich schön. Mein erster und einziger Knochen bis her, war ein "männlich", den meine Schwiegerpapa geschenkt bekommen hat. Den nächsten mach ich dann - glaube ich - auch nur für mich.

    AntwortenLöschen