29. Juni 2014

Nähstübchen-Helferleins




Heute zeig ich euch zwei kleine praktische Helferleins, die mein Nähstübchen verschönern:





Nadelkissen kann man ja eigentlich nie genug haben, trotzdem passiert es mir immer wieder, dass ich bei der Nähmaschine sitze und schon wieder keines meiner 5 Nadelkissen bei mir ist... 




Und dann hab ich da noch ein praktisches Nadelmäppchen, in dem man die Nähnadeln aufbewahren kann.



So, ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag und morgen starten wir in die letzte Schulwoche vor den großen Sommerferien.

21. Juni 2014

Kosmetiktäschchen



Hallöchen...!

Der Herr Sohn war zu einer Geburtstagsparty von zwei Freundinnen eingeladen und da dachte ich mir, so selbst genähte Täschchen passen immer.
Und weil ich diesmal zum allerersten Mal ein eigenes Schnittmuster kreiert habe und ich mächtig stolz bin, zeige ich euch hier natürlich meine Werke:




Verschönert wurden die Beiden mit zauberhaften Stickmustern vom Stickbär und einer Kam Snap Schleife nach einer Idee von Katrin von Modage.










Ja, ich weiß, der Schnitt ist jetzt nicht der aufregendste, trotzdem freu ich mich, dass ich erstmals nicht stur nach einer Anleitung gearbeitet habe, sondern mich selbst daran getraut habe.
Und es werden noch einige folgen...
Ich hoffe den Mädels haben die Täschchen gut gefallen!!

12. Juni 2014

Geplottert


Hallo meine Lieben!

Nachdem ich hier schon eine Zeit lang einen Plotter rumstehen habe, aber ihn noch nicht wirklich verwendet habe, dachte ich mir es ist nun an der Zeit ihn auch mal zu benützen.
Aus einfachen Basic Shirts habe ich nette Sachen für die Familien gemacht. Sogar für den Herrn des Hauses habe ich ein Laiberl für die Arbeit beplottert. Aber seht selber:









Das Monster ist aus einer weichen, samtigen Flockfolie (sieht man leider nicht so gut am Photo), das Peace aus einer schön schimmernden Hologrammfolie  und das grün ist so richtig neon.
Nur für mein "Mittelkind" habe ich noch nichts, aber da ist gerade ein Näh-Shirt in Arbeit (Stoff ist schon gewaschen...)
Ich muss schon sagen, plottern macht echt Spaß. Habe mir auch gleich noch ein paar Folien bei Plottermarie bestellt (hoffentlich liest das mein Liebster nicht, weil bei dem Wort "bestellt" stellen sich ihm schon die Nackenhaare auf und er sieht eine Zukunft am Existenzminimum.... aber so ist das bei Stoffsüchtigen, ich hab ja sonst kein Laster...).


11. Juni 2014

Rainbow Loom



Gestern ist hier ein kleines Paket eingetroffen und darin war:





Ich habe nämlich gewonnen. Ja , genau! Gewonnen und zwar zum ersten Mal.  Bei Fussellines Blog gab es vor Kurzem eine Rainbow Loom Verlosung und wie schon gesagt: ich habe gewonnen *freu*.

Das liebe Töchterlein hat sich auch schon mit Begeisterung daran gesetzt




und schon ein paar Armbänder gehäkelt:




Ich kann nur sagen, das macht wirklich Spaß. Eigentlich wollte ich heute am Abend auch mal ein paar Bänder probieren, aber was soll ich sagen: das gute Kind hat meinen Rainbow Loom schon in ihr Reich entführt und mir bleibt nur die Hoffnung das ich ihn dort auch irgendwann wiederfinde...

Für Alle die es interessiert  *hier*  geht´s zum Rainbow Loom Shop.
Vielen Dank nochmals an Nadine!

9. Juni 2014

Familienausflug


Ein sonniges Hallo an Alle!


Heute am Feiertag bei wunderschönstem Wetter, habe ich mir gedacht, ich werde mich nicht in meinem Nähstübchen verstecken, was den Kids wahrscheinlich lieber gewesen wäre, sondern den perfekten Tag für einen Familien-Ausflug nützen!
Wenn ihr Lust habt, einen wirklich schönen Fleck von Kärnten zu sehen, dann schaut mal:








Das ist das sogenannte Meerauge im Bodental. Es ist ein in der Eiszeit durch einen Gletscher erzeugtes Toteisloch mit einem Teich in der Mitte. Die wirklich echte (kein Photoshop) türkise Färbung des Wassers wird durch Algen hervorgerufen.

 Nach einer kurzen Wanderung, mit einem leicht mulmigen Gefühl,





haben Gott sei dank aber nur Kühe getroffen,





erreichten wir die Märchenwiese, welche als "Kärntens schönste Bergwiese" gilt.










im Hintergrund sieht man die beeindruckenden Karawanken.





Nach einer kurzen Stärkung und einer Schatzsuche (Geocaching) sind wir alle (sogar die Kinder), fröhlich und zufrieden wieder nach Hause gefahren.

Ich hoffe euch hat der Ausflug mit meiner Familie auch gefallen!?

6. Juni 2014

Sambucus Nigra





Ich liebe Hollunderblüten und deshalb freue ich mich immer sehr, wenn die Hollerbüsche ihre Blüten tragen und es so wunderbar duftet. Da man allerdings mir dem Ernten immer schnell sein muss und ich es voriges Jahr leider total übersehen habe, war ich heuer umso fleißiger!!

Das schöne am Landleben ist, dass man einfach vor die Türe muss, einpaar Schritte zur Wiese runtergeht und schon kann man sich leckere Blüten holen.




Allerdings muss man erst die neugierigen Pferde loswerden, da die sich immer freuen, wenn man mit einem Sackerl kommt- da könnte ja was leckeres drinnen sein...
Wenn man dann eine reiche Ernte hatte, und diverse Brennessel-Verletzungen verarztet hat (ja, es ist auch sehr gefährlich auf dem Land... ;-)),
kann man sich gebackene Hollerblüah machen:




 oder gaaanz viel Hollersaft:





Und, mögt ihr Hollunder auch so gern wie ich?

Ich wünsche euch ein schönes Pfingstwochenende!!

5. Juni 2014




Hallo meine Lieben!

zur Zeit ist es hier im Blog ganz still, das kommt daher, weil böse Rückenschmerzen mich von meinem Nähstübchen fernhalten... :-(

Bin schon ganz unrund und die gesamte Familie hofft, dass es mir bald wieder besser geht, da ich nur schwer zum Aushalten bin so mit Nähentzug! Aber da ich schon am Wege der Besserung bin, wird es hier auch demnächst wieder was zum Sehen geben, bis dahin beschäftige ich mich mit Lieblings-Stoffe-streicheln und wünsche euch schöne Tage!!